Biografie

Marcelot ist der Künstlername von Marcelo Tomaz Galvao de Castro, geboren in Potim, Guaratinguetá, in Brasilien. Der Künstler entdeckte schon früh sein künstlerisches Talent. In seiner Heimat studierte er bereits Kunstpädagogik, mit Schwerpunkt Theater. Als Lehrer arbeitete er in verschiedenen Schulen. Seit 1990 in Europa tätig, studierte er Kunst an der Akademie der Bildenden Künste in München. Hier konnte er seine künstlerische Identität finden, und sie stets weiter entwickeln.


In die Zeit seiner Ausbildung fallen zahlreiche Ausstellungen, die ihn als einen sensiblen Beobachter der Welt und kreativen Verformer von vermeintlich Altbekanntem zeigen. Der Künstler arbeitet vor allem mit Vor-Ideen von Objekten und ihrem symbolischen Wert. Sein Werk zeigt eine grosse Bandbreite; seine Inspiration holt er von Büchern, Gesprächen mit Freunden oder Kollegen, Musik, Dichtung, Medien, u.a., die er in „Projekten“ verwirklicht. Zwei davon haben ein grosses Echo bei Publikum und Presse gefunden (siehe Zeitungskritiken).


Anschliessend an das Kunststudium studierte er Kunsttherapie im gleichen Institut. Somit studierte er in getrennten Stufen die drei Ebenen der Kunst: die pädagogische Ebene, die künstlerische Ebene und die therapeutische Ebene. Nach dem Abschluss seiner Studien folgte er einem Ruf als Kunsttherapeut in eine Klinik in der Schweiz.


Die folgende Zeit ist gekennzeichnet von einem Eintauchen in die menschliche Psyche. Er absolvierte gleichzeitig eine Ausbildung als Gruppenanalytiker im SGAZ (Seminar für Gruppenanalyse Zürich). Er stellt während dieser Phase wenig aus. Seit 2009 wieder als freischaffende Künstler tätig, reifer geworden, sucht der Künstler seinen Weg zur Kunst.